wolfgang-welsch.com

     

Vom Mythos der guten HV A
Methoden und Machenschaften der DDR-Auslandsspionage

Eine Kooperationsveranstaltung der BStU mit dem Deutschen Spionagemuseum.
Ort der Veranstaltung: Stasi Zentrale Normannenstraße / Campus für Demokratie

Vortrag, Lesung, Gespräch
Nach 1990 wurde offenbar, dass die Agenten der HV A nicht nur im Ausland spioniert, sondern auch eng mit den Inlands-Abteilungen der Stasi zusammengearbeitet hatten.

Podiumsdiskussion
»Haus 22«, 19:00 Uhr
Begrüßung: Roland Jahn (Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen)
Podium: Dr. Wolfgang Welsch (Stasi-Opfer), Dr. Susanne Muhle (Stiftung Berliner Mauer), Joachim Lampe (Bundesanwalt a. D.), Prof. Dr. Daniela Münkel (BStU)
Moderator: Dr. Christopher Nehring (DSM)